Der Mittlere Schulabschluss (MSA) ist in Berlin seit 2006 eingeführt. Er wird in
einem Abschlussverfahren erworben, das sich zusammensetzt aus
!
• den Jahrgangsnoten der Jahrgangsstufe 10
• den gemeinsamen Prüfungen!  

1. schriftliche Prüfung im Fach Deutsch,
2. schriftlichenPrüfung im Fach Mathematik,
3. schriftlichen Prüfung im Fach erste Fremdsprache, ergänzt durch eine
Überprüfung der Sprechfertigkeit und
4. Präsentationsprüfung (PiF) in einem weiteren in der Jahrgangsstufe 10
unterrichteten Fach oder Lernbereich des Pflicht- oder Wahlpflichtunterrichts mit
Ausnahme des Faches Sport!!!

 

• Teilnahmeverpflichtet sind alle Schülerinnen und Schüler, die BBR im 9. Jg.
erreicht haben!


• Freiwillig teilnehmen können die Schülerinnen und Schüler ohne BBR aus 9 an der
gemeinsamen Prüfung, wenn nach Umrechnung der Punkte in Noten des G-Niveaus
in höchstens vier Fächern nicht ausreichende Leistungen zum Halbjahr in der 10.
Jg.-stufe vorliegen und nach Beratung durch die Schule. ANTRAG
!
Bestanden: alle Leistungen mindestens ausreichend (1x mangelhaft ausgleichbar durch
1x befriedigend)
Wenn nicht bestanden: „zusätzliche mündliche Prüfung“ (nicht in der Präsentation) ist
möglich. Verhältnis 2 zu 1 (schriftliche Prüfung zählt 2x : zusätzliche Prüfung 1x)
!!!!!

   

Termine  

Keine Veranstaltungen gefunden
   

Ferienkalender  

Keine Veranstaltungen gefunden
   

interne Termine  

Keine Veranstaltungen gefunden
   

   
© Georg-Weerth-Schule